Dubrovnik

Dubrovnik, für uns der krönende (Instagram) Abschluss in Kroatien. Es ist wirklich eine sehr sehenswerte Altstadt. Ein muss, wenn du Kroatien besuchst.

Aber von vorn.

Wie immer, schnüren wir unsere Schuhe und los geht’s. Es ist sehr warm, sehr, sehr warm. Schwülwarm. Aber wir wollen die Altstadt unbedingt sehen. Jammern gibt’s nicht.

Womit wir gerechnet haben, sind die vielen Menschen. Aber soooo viele Menschen…das sind wir nicht mehr gewohnt.

Dennoch finden wir kleine verwinkelte Gassen, wo wenig Menschen anzutreffen sind. Kaum vorstellbar 😂

Wir entscheiden uns, auf der Stadtmauer entlangzulaufen. Von dort hat man einen fantastischen Blick auf die Altstadt. Sensationell. Bei einem stolzen Preis von 35.-€ entschädigt der Blick so einiges. Hier sind auch nicht so viele Menschen unterwegs, wie innerhalb der Mauern.

Genug der Worte, Zeit die Bilder und Kurzfilme sprechen zu lassen.

Zunächst einmal unsere Route von Korcula nach Dubrovnik / Marina Frapa

Der Fussmarsch in graphischer Darstellung

Durch den Park…

…auf den richtigen Weg

Interessante Architektur

Kurzer Zwischenstopp in der UNI. Kleines Frühstück mit Erfrischungsgetränken stand auf unserem Stundenplan (s. kleine Bilder)

Und immer wieder verlassene und zerfallene Häuser zu sehen

Links im Bild geniessen wir erfrischende Getränke mit „Zaubereffekt“. Mein Getränk verwandelte sich von blau in lila, nachdem ich Zitronensaft hinzu gab.

Stradun bedeutet „Grosse Strasse“ und ist die grösste historische Hauptstrasse in der Altstadt

Und schon sind wir mittendrin

Kurz vor den Toren der Altstadt…und wir sind nicht allein 🤣

Die grosse Hauptstrasse in seiner ganzen Länge

Luza Square mit Kirche des Heiligen Blasius, im Hintergrund die Kathedrale von Dubrovnik, der Glockenturm und der Sponza-Palast

Nochmals zu sehen der Glockenturm und links im Bild der Sponza-Palast inkl. Berichterstatterin ☺️

Auch eine Möglichkeit sein Essen zu bekommen

Ivan Gundulic Statue – Dieser Herr war der bedeutenste Schriftsteller Kroatins des Barocks

Blick auf die historische Treppe (irgendwie ist hier alles historisch ☺️)

Solche Schnappschüsse sind eine Seltenheit

Mal schauen, wo diese Gasse hinführt

Blick von der Stadtmauer in die Gassen

Rundgang auf der Stadtmauer mit fantastischer Aussicht

Blick über die Dächer der Altstadt

Die Stadtmauer umrundet, mit ca. 2km, die Altstadt von allen Seiten und ist das Wahrzeichen von Dubrovniks Altstadt. Seit 1979 gehört es zum UNESCO-Welterbe.

Falls dich die Geschichte der Stadtmauer interessiert, habe ich dir hier einen Link hinterlegt. Sehr spannend.

 

Dominikanerkloster

Blick auf die Minceta-Festung

Altstadt, was sonst

Minceta-Festung

Nach einem kühlen Drink, können wir wieder in die Kamera grinsen 😁

Mal einen Blick vor die Tore der Stadtmauer werfen

Die Hinterhöfe sind ebenfalls wunderschön anzuschauen

Blick auf St. Lawrence Fortress

Die Grosse Hauptstrasse von „oben“

Church of St. Carmen

Unser Rundgang auf der Stadtmauer ist zu Ende. Wir schlendern durch die Gassen der Altstadt

Bishop’s Palace & Art Collection

Auf der Suche nach dem Ausgang

Abschliessend lässt sich sagen, dass wir von der Altstadt beeindruckt sind.

Um alles auf sich wirken zu lassen, bedarf es vielleicht weniger Hitze und Menschen. Es ist nicht auszuschliessen, dass wir Dubrovnik nochmals einen Besuch abstatten. Dann, wenn kein Sommer ist 😉

Nun ist es an der Zeit, ein neues Land zu entdecken. Leinen los mit Kurs Montenegro ⛵️

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Marlies

    Du hast dich wieder mächtig ins Zeug gelegt und ich bin wieder mitgesegelt und war fasziniert von deinen Beiträgen und Fotos. ich verfolge deine Beiträge mit Begeisterung
    und Interesse. Weiterhin schöne Bootstage und herzliche Grüsse. Marlies

    1. Caro

      Danke für dein Feedback und deine netten, liebevollen Worte. Es freut mich immer wieder aufs Neue, wenn es jemanden gefällt und das Gefühl entsteht, mit uns an Bord unterwegs zu sein. Herzliche Grüsse Caro und Chris

  2. Marlies

    sehr interessant deine Beiträge ich fühle mich wie in den Ferien und geniesse es auf dem Küchenstuhl in die Ferne zu streifen. Danke danke und weiter so

    1. Caro

      Liebe Marlies
      Das freut uns sehr und wir danken dir herzlichst, für die lieben Worte. Herzliche Grüsse C&C

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.